juna im netz

Das Netz ist das, was Du draus machst

Das Netz und so

Lieblinge 2

Hier ist ein Bild mit Rosen in einer Vase zu sehen

Wer derartig miese Wochen wie die vergangene aushält, ohne den Planeten in einer selbstgebastelten Rakete zu verlassen, hat mit Sicherheit eine Twitter-Timeline wie die meinige. Für diejenigen, die bereits an ihrer Rakete schrauben, hier meine Tweetlieblinge der letzten 2 Wochen.

Vom Anderssein, vom Altern. Vom Träumen und von Toleranz. Ein bisschen literarisch, ein bisschen politisch. Und dabei immer mit ganz viel Zuneigung.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  1. Anita

    Für die „Payback-Frage“ bräuchte ich mal dringend einen Sticker ……..

    ich fühl mich kontrolliert genug!

    Und wieso redest Du von Wochen 😉 wir reden hier von Jahren /(

    • Ohje, Jahre … 🙁
      Meistens hält mich mein unerschütterlicher Optimismus recht fest auf der Sonnenseite. Eine Eigenschaft, für die ich sehr dankbar bin. Die Nachrichten dieser Woche aber gingen mir dermaßen an die Nieren, sicher auch wegen meiner Gesamtdisposition aufgrund des Notaufnahmen-Erlebnisses …

      Das heißt, ich muss befürchten, dass Ihr die heimische Garage bereits zum Raketenselbstbauen missbraucht? Bleib uns bitte auf diesem Planeten noch eine Weile erhalten! Auch wenn es mies aussieht …

      • Anita

        Da ich beabsichtige, mich weiterhin stark für das Verständnis und die Aufklärung über Autismus, ADS und ADHS einzusetzen, muss ich wohl hier bleiben. 🙂

        Aber ab und zu, nach diversen Schul- und Jugendamtsgesprächen oder Post, die man leider nicht in die Rundablage rechts vom Schreibtisch befördern darf, wünsche ich mir eine Käseglocke.

        Flüchten ist nicht, dafür ist „mein“ Thema viel zu wichtig.

        • Gut zu wissen! Und vielleicht finde ich irgendwann eine Bauanleitung für eine menschengroße Käseglocke, das halte ich für eine wirklich gute Zwischenlösung. Die Welt nervt? Kurze Pause im selbstgebauten Käseglocken-Mikrokosmos. Und weiter geht der Kampf 🙂

  2. Danke für diese Lektüre zum Sonntagsfrühstück 😉

  3. Eine wunderbare Sammlung! Da werden wohl ab jetzt einige davon auch meine TL bereichern 😉 Danke!

  4. Da freu ich mich ja dabei zu sein (und morgen früh ziehe ich mir die Decke wieder über den Kopf)

  5. rrrrrrrrrrrrrrrrrrrr. #opalkatzenschnurren Endlich mal was zu Lachen an diesem sonderbaren Sonntag, danke dafür.

  6. So ein Twitterfilter ist was Feines! 🙂

Hinterlasse einen Kommentar

Credits: Danke an Anders Norén für das Theme

%d Bloggern gefällt das: