juna im netz

Das Netz ist das, was Du draus machst

Literatur

“Irgendwas mit ‘Argo'”

Hier ist eine junge, gutaussehende Frau vor dem in Speyer ausgestellten Space Shuttle zu sehen. Dass die Frau gut aussieht, ist eine objektive Einschätzung und hat rein gar nichts damit zu tun, dass es sich dabei um mich selbst handelt.

Über meinem Schreibtisch hing zu Studienzeiten lange, lange ein aus dem Kontext gerissenes Zitat, dessen Quelle ich vergessen hatte, aufzuschreiben. Ich hatte diesen einen Satz, von dem ich nicht mehr wusste, wer ihn wann geschrieben oder gesagt hat, sehr lieb. Lieber noch als den Spruch, man müsse “die Schmetterlinge im Bauch einfach in Formation fliegen …” Naja, Ihr kennt das. Der hing unpassenderweise daneben. Das Zitat hatte etwas Getragenes, Feierliches, auch Melancholisch-Resignierendes. Es hätte gut aus einer Rede auf einer Trauerfeier stammen können, oder aus einer modernen Dystopie, als Schlusssatz.

Irgendwann verschwand mein Lieblingszitat in einem Schuhkarton, und ich vergaß es, zumindest so ziemlich. Jahre später entdeckte ich das großartige Recherchetool der Internet-Volltextsuche, und probierte herum. Halb erinnerte Liedertexte, alte Gedichte, Buch- und CD-Titel …  und ebendieses Zitat. Ich kam aber nicht weit, denn die Google-Eingabe “Irgendwas mit Argo” führte nicht zum gewünschten Ergebnis, und den Rest bekam ich einfach nicht mehr zusammen. Bis …

Bis ich den richtigen Schuhkarton während einer meiner haushälterischen Restrukturierungsmaßnahmen in die Finger bekam. Und eine erneute Suche mit den richtigen Stichwörtern die Quelle offenbarte. Danke, Schuhkarton, und danke, Internet!

Nach dieser feierlichen Exposition hier das Zitat. Ich möchte es einem Freund schenken, der erneut schwere Zeiten durchmacht und sich momentan fern seiner Familie befindet. Auf eine sonderbare Art und Weise hat es mich immer irgendwie getröstet.

 

In gewisser Hinsicht gleicht der Planet der Argo.

Ziellos, mit nebensächlichem Auftrag,

ausgesetzt den endlichen Abenteuern der Zeit.

 

[Dietmar Kamper: Das gefangene Einhorn. Texte aus der Zeit des Wartens, 1983.]

(Die Argo ist ein Schiff aus der griechischen Mythologie. Daher auch das Beitragsbild: Ich selbst vor moderner Argo.)

 

  1. Danke für das schöne Zitat und die wundervolle Einleitung! <3

  2. Anita

    Ein schönes Zitat.

    @ Heike

    ganz liebe Grüße an Dich und in die Ferne. Und mein Mantra, dass mich noch ein bisschen aufrecht gehen lässt als Gruß

    “Hinzufallen ist keine Schande, nur nicht liegen bleiben”

    Martin weiß wie ich es meine 😉

    Liebe Grüße
    Anita

Hinterlasse einen Kommentar

Credits: Danke an Anders Norén für das Theme

%d Bloggern gefällt das: