Wie Ihr links in meiner Schlagwortwolke sehen könnt, sind die Hauptthemen dieses Literatur- und Internetblogs die Überwachung durch die Geheimdienste dieser Welt, allen voran der NSA, und – auf der anderen Seite – die großartigen kommunikativen Möglichkeiten dieses infiltrierten und gegen uns eingesetzten Mediums.

Wie kann man das Internet nutzen, ohne sich ständig online ausziehen zu müssen? Wie behält man die Kontrolle über die eigenen Daten? Geht das überhaupt noch? Oder spielt das im Angesicht der letzten Enthüllungen Snowdens gar keine Rolle mehr? Sind wir längst im Jahre 1984 angekommen? Ist Widerstand zwecklos?

Die einzig richtige Antwort auf die letzten vier Fragen ist wohl: Wir haben keine Ahnung.

Um uns ein paar mehr Einblicke zu verschaffen, können wir Artikel lesen, auf Demos gehen, mit Menschen sprechen oder an Crypto-Parties teilnehmen. Das haben Nathan und ich eifrig gemacht. Aber da geht noch mehr!

Am Samstag, den 18.1.2014 veranstalten wir daher die erste ganztägige Veranstaltung im Raum Heidelberg zum Thema Datenschutz im Internet, Privatsphäre, Verschlüsselung und all den anderen Möglichkeiten, uns vielleicht etwas von dem zurückzuholen, was uns da jeden Tag abgeschnüffelt wird. Ein paar Themen bringen wir selbst mit, Ihr, die Teilnehmenden, sorgt für den Rest. Wir wollen in offenen Workshops gemeinsam erarbeiten, was und vielleicht: wie viel wir tun können, um ein wenig mehr Kontrolle zu haben. Um die Geschichte, die das Netz, das wir so selbstverständlich benutzen, über uns erzählt, wieder mitbestimmen zu können. Wir reden dabei nicht nur von eigenen Servern, Thor und einer Art „Internet B“, sondern auch von Privatsphäre-Einstellungen bei Facebook, Browser Add-Ons und anderen Tipps, die auch für den ersten Kontakt mit dem Thema geeignet sind. Denn unser Standpunkt ist: Irgendwo müssen wir anfangen!

Und wir wollen uns vernetzen, offline. Denn wir werden uns noch brauchen.

Kommt nach Reilingen!
Alle Infos zur Crypto-Party mit Barcamp-Charakter auf dem stopwatchingus-heidelberg Blog.
Kommentare und euphorische Teilnahmebekundungen bitte hier oder dort, via twitter oder – ohne Account und Anmeldung – auf unserem Piratenpad.

Dietmar hat hier einen superschönen Blogbeitrag über unser Vorhaben gepostet. Danke noch einmal dafür!

 

+++++Update+++++Eil+++++Update+++++Eil

Kick-Off-Treffen am Freitag um 20 Uhr im Marstallcafé Heidelberg.

Ab 20 Uhr sitzen wir im Marstallcafé in Heidelberg zum gemütlichen Kick-Off bei Bier. Wer noch nicht sicher ist, ob er oder sie den nächsten Tag mit uns verbringen möchte: Komm vorbei! Wer Lust hat, bereits im Vorfeld ein paar Sachen zu besprechen: Komm vorbei! Wer gerne einfach etwas mit uns trinken möchte: Komm vorbei!
Wir freuen uns auf Euch!