juna im netz

Das Netz ist das, was Du draus machst

In eigener Sache

Was auf die Ohren – hier im Blog!

Hier sieht man ein aufgeklapptes Notebook mit, iiihhh, Windows. Daneben steht ein Lautsprecher. Sieht alles ein bisschen nach einer Aufnahmeapparatur aus. Das bedeutet, ausnahmsweise passt das Bild mal zum Text des Beitrags! Wohooo!

Nathan hat mir ein Weihnachtsgeschenk gemacht, über das ich mich riesig gefreut habe. Er hat zwei meiner jüngeren Blogposts für mich eingelesen:

An der Zukunft vorbei gestalten:

St. Martin oder Deutsche Doppelmoral:

Seit einiger Zeit spricht Nathan seine eigenen Blogbeiträge ein. Das ist barrierearm und vor allem ziemlich klasse für unterwegs. Außerdem hat er eine super angenehme Stimme.  Ich habe mir daher schon überlegt, was ich alles an tauschbaren Leistungen für Blogposts “read bei zeitschlag” anbieten kann. Solche der moralisch einwandfreien Art, natürlich. Was habt Ihr nur wieder für eine schmutzige Phantasie. Echt. Tz.

Alternativ kann ich ja betteln und jammern. ODER Ihr helft mir hier weiter: Klickt Euch einfach mal von hier aus auf seine Homepage, hört Euch ein paar Blogposts an, und ich handele dann pro neuem Leser/ neuer Leserin seines Blogs einen Post raus. Hehe.

Außerdem könntet Ihr einen Kommentar hinterlassen, ob Ihr so etwas gut/ überflüssig/ daneben/ voll genial findet. Und was Ihr von unserem aktuellen Plan haltet, die regelmäßigen Bierdates zwischen zeitschlag und junaimnetz in Podcast-Sessions zu verwandeln. Spoiler: Wir reden über Politik, Politik, Gesellschaft, Feminismus, die Piraten, Politik und das Internet. Habt Ihr Lust, Euch so etwas anzuhören?

  1. Vorgelesene Blogbeiträge würde ich eher nicht anhören, denn ich lese deutlich schneller als Vorleser sprechen, und es würde auch nix bringen, wenn Dieter Thomas Heck die Blogbeiträge vorliest. 🙂

    Ein Podcast wie ein Interview oder ein gemeinsames Ablästern über Themen in der Politik und Gesellschaft, ja das würde ich mir schon runterladen und dem bei meinen Runden mit dem Hund lauschen.

  2. Finde es schön, dass man diese vorgelesenen Beiträge auch einfach mal neben den eigentlichen Aufgaben hören kann. Dann bekommt man zwar nicht alles mit, aber doch den Großteil. Bei diesen beiden Posts finde ich es zum Beispiel schön, dass mir der schon gelesene Inhalt wieder in Erinnerung gerufen wurde.

    Ich könnte mir gut vorstellen so eine Podcast-Session regelmäßig anzuhören. Wenn ihr darauf Lust habt, könntet ihr es ja einfach mal machen und dann bekommt ihr besseres Feedback ☺

Hinterlasse einen Kommentar

Credits: Danke an Anders Norén für das Theme

%d Bloggern gefällt das: