juna im netz

Das Netz ist das, was Du draus machst

Internet und Gesellschaft

Spieglein, Spieglein an der Wand …

Hier sieht man ein Bild einer alten Mercedes-Schreibmaschine. Eine kurze Beschreibung auch am Ende des Beitrags..

… wer ist der_die Dümmste im ganzen Land?

spielt aktuell das Team des zdf neo Magazins. Indem sie den vieldiskutierten Mittelfinger von Varoufakis, der es in zig Medien schaffte und auch bei Günter Jauch vor kurzem heiß gekocht wurde, einfach in ein altes Video einer Konferenz hinein montierten. Tatsache also, nach aktuellem Stand: Varoufakis hat den Deutschen nie den Mittelfinger gezeigt. 

Oder doch?

Eigentlich ist das auch gar nicht so wichtig. Viel entscheidender ist, was die Medienlandschaft, ja, was die GESELLSCHAFT in Deutschland mit der vermeintlich unschönen Geste machte. Schaut Euch dazu unbedingt Jans Fazit im verlinkten Video an. Treffender kann man es wohl kaum ausdrücken.

Deutschland, Deine Aufregung. Heute wurdest Du an der Nase herumgeführt. Nett wäre, wenn Du etwas daraus lernst.

  1. Sauber!

    Ich mag es, wenn Menschen einfach mal intelligent subversiv sind! 🙂

  2. Ewe

    Leider geht den meisten die Medienkompetenz ab und das was hängenbleibt ist nicht, die Fälschung der Fälschung war eine schöne Trollerei, sondern „alles Lügenpresse“

    Wenn die Titanik behauptet das sie den neuen Job vorausgesagt hat von ….. Oh Moment…

    Ach Deutschland Deine Leichtgläubigen….

  3. Anita

    Wie war das noch mal mit dem Journalismus??

    Den Bloggern wird so oft vorgeworfen, nicht ausreichend recherchiert zu haben. Das sie auf alles „anspringen“ und alles aufbauschen.

    Tja, ähm ………………. danke an den Qualitätsjournalismus in diesem Land.

    • 🙂 Ganz richtig, Anita. Fairerweise muss ich hier einräumen, dass wir eigentlich immer noch nicht wissen, was jetzt der Fake ist. 😀

      Allerdings hat Jan von zdf neo ein paar Dinge gesagt, die – vollkommen unabhängig von der Aktion – einfach nur richtig und extrem bedenkenswert sind. Obwohl auch diese Aktion zeigt, dass es eben keine objektive Wahrheit außerhalb eines Kontextes geben kann und wird … wir gleiten in die Philosophie. 😉

      • Anita

        Zitat: „Ganz richtig, Anita. Fairerweise muss ich hier einräumen, dass wir eigentlich immer noch nicht wissen, was jetzt der Fake ist. :D“

        Und wenn es denn mal irgendwann klar ist, dann wird trotzdem nur der „Finger“ hängengeblieben sein.

        All die Berichte, die ich noch so gelesen habe heute morgen, die waren doch NIRGENDWO ein Thema.
        Also Hintergründe zur Rede von 2013 die Bezug nehmen auf 2010.

        Es kommt mir vor, als ob auf Schulhof-Niveau hier Nachrichten gemacht werden!

        Das hat für meine Begriffe nichts mit Lügenpresse im Wortsinn zu tun, sondern damit, dass wirklich interessante Berichte nicht mehr für das Volk verständlich aufbereitet werden. 💡

        Mal ehrlich, entweder gibt es Texte oder TV-Interviews, wo ich ein Fremdwörterbuch und einen Simultan-Übersetzer brauche oder es gibt „LariFariTrallala“-DasLebenistSchön Geschichten.

        Und da, ja da, da sind wir bei der Philosophie.
        Wieviel Wahrheit und Information wird den Menschen zugetraut?

        Ich bin gespannt, wann das ZDF hier etwas zu verlautbaren lässt.

Hinterlasse einen Kommentar

Credits: Danke an Anders Norén für das Theme

%d Bloggern gefällt das: