Wenn man ins Universum starrt, ist sein Mittelpunkt nur Kälte. Und Leere. Letztendlich sind wir dem Universum egal. Dem Universum und der Zeit.

Deswegen dürfen wir einander nicht egal sein.

– David Levithan

Letztendlich sind wir dem Universum egal, 392.

Für eine richtige Rezension des Jugendromans von David Levithan fehlt mir momentan schlicht die Zeit. Wenn Ihr Geschichten, die irgendwie merkwürdig, rührend, traurig und hoffnungsvoll in einem sind, dann hätte ich hier eine Empfehlung für Euch …

Schreibt mir doch mal einen Kommentar, wenn Ihr das Buch gelesen habt. 🙂